Deutsche Kinder-Soldaten


Neuer Rekord: 1.907 Minderjährige dienen in der Bundeswehr

Die Bundeswehr hat 25 Prozent mehr Minderjährige eingestellt und damit einen neuen Rekordwert von 1.907 Jugendlichen erreicht. Auch die Zahl der weiblichen minderjährigen Bewerber ist so hoch wie nie zuvor.
Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Danach waren 698 Soldaten auf Zeit und 1.209 Freiwillig Dienstleistende noch nicht 18, als sie ihre Ausbildung in der Truppe begannen. 89 waren selbst nach Ablauf ihrer Probezeit noch nicht volljährig.

Auch die Zahl weiblicher Minderjähriger in der Bundeswehr ist so hoch wie nie zuvor: 357 Mädchen, darunter 128 als Soldatinnen auf Zeit, ließen sich an der Waffe schulen.

Die Bundeswehr hatte eingeräumt, es wurden mehr als eine Million Minderjährige direkt angeschrieben. Die militärischen Imagekampagnen wirken: Als die Wehrpflicht 2011 auslief, zählte die Bundeswehr 689 Minderjährige, 2012 waren es bereits 1.202. Diese Zahl stieg zuletzt auf 1.515 und nahm nun erneut um fast 400 zu.

Quelle: www.nachdenkseiten.de zitiert nach RP Online

siehe auch hier: Fast 10.000 Kindersoldaten in Deutschland …

Advertisements