Militärseelsorge – die unheilige Allianz


Im westfälischen Münster fand im Mai unter dem Motto „Suche Frieden“ der 101. Katholische Kirchentag statt. Mit dabei war auch die Militärseelsorge der Bundeswehr.

Warum dies nicht passte, welch enormer bürokratischer Apparat hinter der Militärseelsorge steht und warum sie ihre sowieso zweifelhaften Aufträge dennoch nicht erfüllen, darüber klärt jetzt eine Studie auf, die wir gemeinsam mit der „Informationsstelle Militarisierung“ herausgegeben haben. Darin wird die „unheilige Allianz“ zwischen der Kirche und dem Militär geschildert und analysiert.

Die verschiedenen säkularen Organisationen sind sich in dieser Frage auch nicht einig. Der Humanistische Verband z.B. möchte gern „Seelsorger“ stellen für die Bundeswehr – die dann wie die Soldatenpfarrer vom Staat bezahlt würden / werden sollten.

Zu Thema: „Kirche & Militär – Die Zusammenarbeit beenden!“ gibt es die Studie hier zum abrufen

Advertisements